Startseite
Gemeinde Haale
Feuerwehr Geschichte
Mitglieder / Übungen
Bildergalerie
Einsatzberichte
 Kontakt / Dienstplan / Amt
Gästebuch
Impressum
Wetter Schleswig/Hamburg
Sport - Highlights



Die Freiwillige Feuerwehr wurde am 26. Juni 1934 von 20 Haaler Männern gegründet, nachdem der Landwirt Claus Lucht die Initiative ergriff. Daraufhin wurde er Brandmeister, und dem neuen Feuerwehrhauptmann mußte bescheinigt werden, daß er sich voll für die Modernisierung des Löschwesens und für die gute Ausbildung der Feuerwehrleute einsetzte. Als Gruppenführer standen ihm Hans Kröger und Hans Qualmann zur Seite. Der Stellvertreter von Claus Lucht war Albert Buchholz.  Als Ausrüstung gab es für die Feuerwehr eine Handspritze, Leitern, Nothaken und lederne Löscheimer. Damals steckte die Alarmierung noch in den Anfängen. Im Ernstfall sausten Radfahrer mit Feuerhörnern durchs Dorf und tuteten die Männer zum Spritzenhaus. 


Claus Lucht

Gründer der Feuerwehr und erster Wehrführer


Der Schneider Claus Rohweder wurde im Oktober 1945 neuer Brandmeister, bevor im Jahr 1948 Christian Hammerich die Verantwortung übernahm. Claus Lucht, der auch als Ortsgruppenleiter in Haale aktiv gewirkt hatte und bei Kriegsende in ein Internierungslager gesteckt worden war, kehrte aus dem Krieg zurück. Er war als " Aktivist " eingestuft worden und durfte keine Posten mehr übernehmen. Im Jahr 1957 übernahm Hans Langmaack die Verantwortung als Haaler Wehrführer. Otto Lemster wurde Gruppenführer. Im Jahre 1936 bekam dann die Wehr ihre erste Motorspritze. Die Alarmierung der FF-Haale erfolgte erstmals im Jahre 1959 durch eine Sirene. Das erste Löschfahrzeug, einen Opel- Blitz, erhielt die Haaler Wehr 1970. Es wurde in der alten Mühle untergestellt, bis Ende desselben Jahres das Gerätehaus  am Knüll fertiggestellt wurde.

 

Opel-Blitz Baujahr 1970                             


Anlässlich der Aufnahme der Partnerschaft mit Jürgenshagen ( Mecklenburg-Vorpommern ) im Jahre 1990 fuhren zum ersten Mal Feuerwehrleute "gen Westen " und " gen Osten". Seitdem besuchen sich die Haaler und die Jürgenshäger alle zwei bis drei Jahre und zu weiteren besonderen Anlässen.


Gedenkstein anlässlich der Patenschaftsgründung mit der Gemeinde Jürgenshagen


Im Jahr 1996 wurde der Opel - Blitz nach 26 Jahren ausser Dienst gestellt und ein neuer Mercedes-Sprinter angeschafft.


Im Jahr 2000 entstanden die ersten konkreten Pläne, ein neues Feuerwehrgerätehaus in unmittelbarer Nähe der alten Schule mitten im Dorfzentrum zu errichten. Bereits am Anfang des Jahres 2001 wurde mit dem Bau begonnen und die Feuerwehr konnte das neue Gerätehaus im September 2001 einweihen.






















Jetzt, im Jahre 2017, ist die Freiwillige Feuerwehr Haale personell und technisch sehr gut ausgestattet und verfügt über 33 aktive Kameraden , einer Kameradin, sechs Jugendlichen und 8 Ehrenmitgliedern.


Nach ersten Beratungen zwischen dem Wehrvorstand und der Gemeindevertretung kam man zu dem Entschluss, ein moderneres neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Haale zu beschaffen. Es wurde lange geplant und auch eine Besichtigung ähnlicher Fahrzeuge wurde durchgeführt.

Am 16.08. 2015 war es nun so weit. Das neue TSF - W wurde vom Bürgermeister Bernd Holm an den Wehrführer Philipp Zur Weihen übergeben und in Dienst gestellt. 


Foto: Feuerwehr


 


Claus Rohweder

1945-1947


Christian Hammerich

1948-1956



   Hans Langmaack 1957 - 1971



   Claus Roep 1972 - 1990



   Werner Horstmann 1991 - 2002



  


Andreas Beckmann 2003 - 2014




seit 2015 Philipp Zur Weihen